Spenge als Standort 2020

Die neue Lange Straße: Sanfte, markierte Übergänge, Füßgängerüberwege, Begleitgrün... Bild: R. Dumcke

Positiver Wanderungssaldo

Die Konkurrenz der Städte um Einwohnerinnen und Einwohner sowie Gewerbebetriebe ist seit Jahren längst Realität. Viele Kommunen registrieren Jahr für Jahr mehr Sterbefälle als Geburten und erleben so Bevölkerungsrückgang.

Das einzige Mittel, erfolgreich gegenzusteuern ist ein positiver „Wanderungssaldo“. Es bedeutet, dass mehr Menschen nach Spenge zuziehen müssen als fortziehen.

 

Intelligente Investitionen

Erreichen kann man dies indem die Stadt Spenge von außen als attraktiver Wohn- und Gewerbestandort wahrgenommen wird. In diesem Zusammenhang gilt es, die unterschiedlichsten Wünsche und Bedürfnisse der Menschen abzudecken und ein gutes Gespür dafür zu entwickeln, was eine Stadt attraktiv macht.

In den letzten 10 Jahren habe ich mich intensiv dafür eingesetzt, dieses Ziel zu erreichen. Vorrangig wurden Maßnahmen umgesetzt, die ich als intelligente Investitionen bezeichne. Zum einen mit Fördermitteln und zum anderen so, dass nach der Investition die laufenden Kosten geringer sind als vorher.

Unter den nachfolgenden Themen

können Sie sich einen Überblick verschaffen, was in den vergangenen 10 Jahren realisiert werden konnte.