Finanzen 2020

Schwarze Zahlen im Rathaus seit 2018. Bild: R. Dumcke

Schieflage

 

Seit 2004 war Spenge in finanzieller Schieflage unterwegs. Diese verstärkte sich 2009 durch die Lehman-Pleite und 2011 durch Veränderungen im Finanzausgleich in NRW. Der Haushaltsausgleich in 2018 kann deshalb als Wendepunkt und Meilenstein bezeichnet werden.

 

 

Entlastungen für die Spenger Bürgerinnen und Bürger

 

In 2019 und 2020 konnten erste Senkungen bei der Grundsteuer beschlossen werden.

 

Gesunkene Müllgebühren für Spenge. Bild: R. Dumcke

Seit 2009 konnten die Müllgebühren dreimal gesenkt werden, um die Einwohnerinnen und Einwohner von Spenge zu entlasten.

 

 

An später denken…

 

Die Stadt Spenge hat sich entschlossen bei dem Rückkauf der E.ON Westfalen-Weser mitzuwirken und ist heute mit knapp 1% Anteilseigner an der Westfalen-Weser-Energie Gruppe. Dieser Stromnetzbetreiber hat nun über 50 Kommunen als Anteilseigner und ist renditestark aufgestellt. Dieses Engagement sichert mittelfristigen Vermögensaufbau für nachfolgende Generationen.